Spezialcontainer

Spezialcontainer

Im Container Spezialbau plant, entwickelt und vertreibt H&S alle Behälter, die nicht der Norm entsprechen. Auf Kundenwunsch werden Container "nach Maß" gefertigt, d.h. in der benötigten Größe und Form.
Dies beinhaltet u.a. Ausschnitte für Verrohrungen und Lüftungen, komplette Schallisolierungen, variable Öffnungen oder Zugänge für Wasser und Elektrik, oder eingegliederte Arbeitsräume.

Auftraggeber ist hier insbesondere die Großindustrie, die diese Art von Behältern nach Endausrüstung mehr und mehr für den mobilen Einsatz benötigt. Die Einsatzgebiete sind weltweit. Die eingebrachte Technik ist somit transportgeschützt und überall aufstellbar.

Es wurde z.B. eine Fischverarbeitungsanlage für Russland, basierend aus 5x40' High Cube Containern ausgeliefert. Aufgrund der besonderen Witterungsverhältnisse in Sibirien musste die Anlage stärker isoliert werden. Die innere Beschichtung ist lebensmittelecht. Der gesamte Fußbodenbereich ist mit Aluminium-Riffelblech ausgekleidet. Ansonsten sind sämtliche Vorrichtungen für die Fischverarbeitung, wie Schlachtung, Enthäutung, Vakuumverpackung und Dosenabfüllung für die Endmontage auf dem H&S Betriebsgelände vorbereitet und montiert worden.

Einsatzbeispiele

Bei der Verladung eines sog. Flashover Containers, 9 m Länge. Dieser Container wird von Feuerwehren zu Übungszwecken (Simulation und Beobachtung von Rauchdurchzündungen) eingesetzt. In diesem Container kann ein Brand von der Entstehung bis zur Rauchdurch- zündung beobachtet werden und die nötigen Verhaltens- und Löscharten geübt werden.